Home / Abnehmen / Coconut Water: Warum ist es ein Trend, der hier zu bleiben ist

Coconut Water: Warum ist es ein Trend, der hier zu bleiben ist

Kokosnusswasser

Haben Sie jemals Kokoswasser nach einem verschwitzten Training probiert oder es zu einem Ihrer Smoothies hinzugefügt?

Ich bin sicher, Sie haben eine Boulevardzeitung eröffnet und eine taugliche Berühmtheit wie Giselle Bundchen gesehen, die ein Workout hinter sich hat und ihr erfrischendes Kokoswasser schluckt!

Kokoswasser ist wunderbar, um es in Ihre Ernährung zu integrieren, da es kalorienarm, natürlich fett- und cholesterinfrei ist. Es enthält sogar mehr Kalium als vier Bananen in einer Sitzung zu essen. Und wenn Sie „Kokosnuss“ denken, denken Sie an einen Sommerstrand oder ein Paradiesurlaub, es ist das ganze Jahr über zugänglich.

Trinksystem:

Der beste Teil ist, dass es mit Elektrolyten gefüllt ist – was es zu einem natürlichen „Sportgetränk“ der Natur macht. Kokoswasser ist wirksamer als ein zuckerhaltiges Sportgetränk auf dem Markt. Deshalb ist es so gut, nach einem anstrengenden Training zu trinken, oder sogar wenn Sie in der Hitze trainieren. Gatorade war so gestern! Frisches Kokoswasser war in tropischen Ländern schon immer ein häufiges Getränk, es hat 94% Wasser und ist relativ kalorienarm. Es hilft Dehydrierung, Muskelkrämpfe, Krämpfe zu verhindern und hält den Flüssigkeitshaushalt des Körpers. Nicht zu vergessen, es ist eine leckere Alternative zu Wasser!

Kokoswasser gegen Kokosmilch:

Verwechseln Sie Kokoswasser nicht mit Kokosmilch. Kokosmilch wird hergestellt, indem das Fleisch der rohen Kokosnuss gepulst und dann die Flüssigkeit extrahiert wird. Das wiederum macht Kokosmilch reich an gesättigten Fettsäuren und Kalorien. Kokosmilch eignet sich besser zum Kochen.

Immunitäts-Booster:

Aufgrund des Laurinsäuregehaltes von Kokoswasser enthält es tatsächlich antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Dies hilft Ihr Immunsystem bei der Bekämpfung von Infektionen und Grippe-Symptome zu verbessern. Es kann verwendet werden, um die Haut von innen nach außen zu befeuchten, und dient als ein großes Heilmittel Kater! Das nächste Mal, wenn Sie „eine an“ binden, kann es tatsächlich Ihre Magenverstimmung trösten und Ihrem Körper helfen, indem es diese verlorenen Elektrolyte vor dem Austrocknen ersetzt.

Gut für deinen Körper:

Aufgrund seiner hohen Konzentration an Ballaststoffen, bioaktiven Enzymen, hilft es bei der Absorption von Nahrungsmitteln und der Wirksamkeit von Arzneimitteln aufgrund seiner Elektrolytwirkung. Dies hilft bei der Vorbeugung von Verdauungsstörungen und ist großartig, um Dinge zu „bewegen“, damit Sie sich weniger aufgebläht fühlen. Kokoswasser ist auch eine gute Wahl für Ihr Herz und Ihre Nieren. Es reduziert nicht nur das Risiko von Bluthochdruck und Schlaganfällen, sondern kann auch Nierensteine ​​verhindern oder auflösen.

Reich an Nährstoffen:

Kokoswasser ist reich an Nährstoffen wie Kalzium, Magnesium, Phosphor, Kalium und Natrium und enthält Cytokinine, die die Zellen vor Alterung und Krebs schützen. Es verbessert Ihre Blutzirkulation und soll Ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren, was großartig für Leute ist, die versuchen, ihren Heißhunger zu bewältigen. Kokoswasser ist wirklich ein fabelhaftes Getränk in Ihrem Kühlschrank!

About admin

Check Also

Wortloser Mittwoch – Was ist schön?

Jenn Mitchell ist eine stolze Mutter, Ehefrau und Abenteuerlehrerin. Sie ist entweder alleine oder mit …